Die Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH, ein Unternehmen der Südwestdeutschen Medienholding (SWMH), sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Data Engineer (m/w/d)

  • company Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH
  • location München
  • clock Vollzeit

Wer wir sind

Die Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH (SZDM) ist das digitale Kreativzentrum der Süddeutschen Zeitung.

Einfach schneller mehr wissen: Die technische, gestalterische und redaktionelle Produktion aller digitalen Produkte der Süddeutschen Zeitung ist die Hauptaufgabe der SZDM.

Wir entdecken die Welt minütlich neu und überraschen täglich mit vielseitigen Inhalten.
Wir berichten so schnell wie das Netz und so verlässlich wie eine renommierte Zeitung.

Zusätzlich zur Website betreuen wir alle mobilen Angebote und Apps des Hauses, das umfangreiche digitale Pay-Angebot sowie die Zeitungsapp, die täglich eine digitale Version der Zeitung bietet. Mit Podcasts, Newslettern, Messengern und Chatbots landen die wichtigsten Themen in Echtzeit auf dem eigenen Device.

Deine Aufgaben

  • Du arbeitest in einem agilen Data-Team mit Data Engineers, Data Scientists und Analysts an der Entwicklung von datenbasierten Produktfeatures
  • Enge Interaktion mit Produktteams und Disziplinen wie Fullstack, Infrastructure, Testing, Redaktion und anderen internen Stakeholdern
  • Du sorgst gemeinsam mit Deinem Team für die Umsetzung der Produktanforderungen, z.B. in Form von Data Pipelines, Machine Learning Modelle, Analysen etc. in DevOps-Kultur
  • Du übernimmst Verantwortung beim Aufbau und der Weiterentwicklung unserer Data-Architektur
  • Du baust gerne Wissen auf und gibst es genauso gerne weiter - im Team und teamübergreifend

Dein Profil

  • Leidenschaft für Daten, Data-Technologien und Machine Learning
  • In diesen Bereichen bringst du deine Ideen ein und verfolgst interessiert Neuentwicklungen
  • Agiles Mindset, usecase-orientiertes iteratives Vorgehen mit Scrum
  • Anwenden von Praktiken wie TDD, CI, Pair Programming
  • Sehr gute Deutschkenntnisse

Derzeit setzen wir folgende Technologien ein:


  • Infrastruktur- und Cloud-Technologien, z.B. Google Cloud Platform, BigQuery, Terraform, Kubernetes, Serverless Computing
  • Infrastructure-as-Code (u.a. mit Terraform), DevOps, You Build It You Run It
  • Scala und Python
  • Data-Pipelines mit: Apache Spark, Apache Airflow
  • Statistische Tests, A/B Testing
  • Machine Learning u.a. mit Google AI Platform, scikit-learn
       
      Kannst du schon? Super! 
      Kannst du Vergleichbares? Auch super!
      Kannst du noch nicht, aber wolltest du schon längst lernen? Lass es uns wissen!

Unser Angebot

  • Eigenverantwortliches Arbeiten und flache Hierarchien
  • Einsatz moderner Technologien und Werkzeuge
  • Investition in persönliche und fachliche Weiterbildung
  • Zusammenarbeit in Teams auf Basis agiler Werte und Prinzipien
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitsbedingungen in einem stabilen Umfeld
  • Erholung muss sein – 30 Urlaubstage im Jahr und Sonderurlaubstage für besondere Anlässe
  • Vermögenswirksame Leistungen ab dem 1. Beschäftigungsmonat
  • Kurze Wege – Betriebsrestaurant mit variantenreichem Essen, Cafeteria und Tiefgarage im Haus
  • Sehr gute öffentliche Anbindung – Bahn, Bus und Tram vor der Haustüre
  • Sonderkonditionen beim öffentlichen Nahverkehr der MVG und DB
  • Schöne und helle Büros zum Wohlfühlen im Osten von München
  • Immer informiert sein – Mitarbeiter-Abo der Süddeutschen Zeitung

Interessiert?

Wir freuen uns über Deine aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Deines Gehaltswunsches.



Kontakt

Süddeutsche Zeitung Digitale Medien 
Hultschiner Straße 8
81677 München
Deutschland

Adrian Sigel
adrian.sigel@sz.de

Die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) ist eines der größten Medienhäuser Deutschlands mit Hauptsitz in Stuttgart. An mehr als 30 Standorten im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus produzieren rund 6.100 Mitarbeiter alle Produkte und Dienstleistungen eines modernen Medienunternehmens. Alle unsere Marken und Mitarbeiter eint der unbedingte Qualitätsanspruch und der Wille zu Innovationen.

counter-image